Nur ein Blick durch die Tür in den Raum, einer anderen Welt.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  ♥Gangstabraut♥
  ♥Freunde♥
  ♥Hasi♥
  Miss you
  Föhr 2006
  Die GSWi
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Tessinator
   die neue Band
   Flix
   Johanney

und ich, warte in den Räumen und hinter der Tür, die Chance, die mehr verspricht.

http://myblog.de/hochzeitsbaum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
zu

Es ist wohl nun auch für mich die Zeit gekommen einen Bericht über das vergangene Jahr zu schreiben. Noch länger kann ich das nicht vor mich hin schieben. Dazu muss ich sagen, Joey dein Bericht finde ich sehr gut, besonders mit den wunderbaren Daten dazu. Da ich jedes Datum im Kopf hab kann ich das auch machen.
4.1, an diesem Tag war ich wohl einer der glücklichsten Menschen der Welt. Ein anderer war an diesem Tag traurig. eine Woche später war ich mit meiner wunderbaren KLasse(auch nur ein kleiner Teil der Klasse...) zum allerersten Mal in Berlin. Zu der Zeit, am 11.1 ist Elenas Bruder für ein Jahr nach Schottland geflogen. An diesem Tag haben wir in Berlin eine Kerze angezündet. Davor hat er noch angerufen und Elena und er mussten beide mit den Tränen kämpfen. In dieser Zeit gab es unzählige Becky-Eli-Tage. Das nächste an das ich mich mit dazugehörigen Datum erinnern kann war das Wochenende vorm Valentinstag. Naja ich erinner mich auch an das Wochenende davor..egal 10.2 Samira und ich haben bei ELena geschlafen, ich die nächste Nacht auch noch, wir haben das Geschenk vorbereitet. Dann war der Valentinstag, auch ein sehr schöner Tag. Eine Woche später, wurde abends alles etwas getrübt, als ich erfuhr, dass mein OPa ins Krankenhaus gekommen ist. Irgendwas mit Auto. Und er wird es wohl nicht mehr schaffen, einen Tag später am 21.2 ist mein Opa gestorben. Ein großer Tiefpunkt in meinem Leben. Am 1.3 war die Trauerfeier, sie war wunderschön, einfach passend. Zwei Tage später bin ich in den Urlaub gefahren, nach Fehmarn. Nach einer Woche bin ich aus lauter Sehnsucht mit meinem Papa wieder nach Hause gefahren. In dieser Woche wurde mein Zimmer schön gemacht. Sehr schön. Am 24.3 war dann mein 16. Geburtstag, mit vielen lieben Menschen bei mir Zuhause, nur Lea, Sarah und Elena hab ich sehr vermisst. eine Woche später wurde ich zum 4. Mal in diesem Jahr sehr stark krank. Am 12. April hat St. Pauli gegen Bayern gespielt, dieses Spiel hab ich nur teilweise verfolgen können weil ich irgendwann kurz vorm nervlichen Zusammenbruch nach Hause gefahren bin. Am 14.4 war ein weiterer Tiefpuntk dieses JAhr, aber diese Wunde ist mittlerweile geheilt. Am 15. waren Eli und ich damit beschäftigt Ostereier anzufertigen um dann mit Joey und Ro und vielen anderen das Osterfeuer an der Elbe zu sehen. Am 5. Mai hab ich mit Joey Thees gesehen und gehört. Am 2. Juni ist meine eine 17 geworden und am Abend ist es mir gelungen sie zu überraschen. Am 7. ist meine eine andere 16 geworden, zwei Tage später wurde das groß gefeiert, an der Alster(es wa nicht wirklich groß) in dieser Nacht schlief ich totmüde in dem Bett ihres Bruders ein. Aber Elena war ab dieser Nacht nicht mehr alleine. Am 22. 6 war meine Abschlussfeier, ich hab mit meinen liebsten Klassenkameraden eine Rede gehalten und wurde selbst geehrt. Wir haben getanzt und andere wollten sich an diesem Abend das Leben nehmen. Einen Tag später wurde man von Maltes Mutter und co abgeholt um zum großartigen Hurricane-Festival in Scheeßel zu fahren, das mit einem heftigen aber wunderschönen Regensturm und nackten Mädchen an Tankstellen endete.Am15. Juli bin ich für drei Wochen in den URlaub gefahren-Föhr. War sehr nett, größtenteils, zum Ende wurde ich wiedermal sehr krank. Der Ferienabschluss der braungebrannten wurde bei Malte gefeiert. am 17.8 hat ein großer Teil meiner alten Klasse mit mir auf die Ida-Ehre gewechselt um dort unser Abitur zu erreichen. Auf dieser wirklich ausgezeichneten Schule haben wir viele neue wunderbare Menschen kennengelernt. Naja ein paar. Am3.9 ist ein sehr guter Freund, der Jasper für ein Jahr nach Frankreich geflogen. Am 13. 9 wurde mein bester Freund 17, an diesem Tag hab ich auch die Gummireifen zwischen meine Zähne bekommen um mich auf meine Zahnspange vorzubereiten, am Wochenende wurde der Geburtstag gefeiert und wir waren auch am Rathaus zu finden. Am 20.9 hieß es dann für mich 1 1/2 JAhre ein strahlendes Lächeln, vorerst nur oben. Am Freitag den 13.10 sind Elena und Tinki nach KReta geflogen. Als sie wiederkamen wurde einiges anders. der 2.11 war der Tag an dem ich das erste Mal einen Gottesdienst moderiert habe. Seitdem mag Wolf mich auch. Am 7.11 war das Mando Diao Konzert auf das ich gerne gegangen wäre. Elena und Tinki waren es. Die Weihnachtszeit fing mit einem großartigen Kookskonzert am 6.12 an. Am 22.12 fingen die langersehnten Ferien an. Weihnachten war nun schon und auch unerwartet schön, ein Essen mit der Familie am 26.12. Un eine etwas unschöne Silvesterfeier, da der größte Teil mit einer so miesen Laune ankam das die der anderen auch gleich im Keller war. Nachdem es sehr nass war, ist man gelangweilt und genervt nach Hause gegangen. Heute sind die vermissten Pfadis krank zurückgekommen. Aber sie sind wieder da. Und es gab das schönste Wiedersehen, das man je gesehen hat, denn Elena hat heute ihren großen Bruder endlich wieder in die Arme geschlossen. Der ist nämlich am 29.12 wieder gekommen. Das Jahr 2007 nun also, ich hoffe es wird besser.

Grüße und Küsse an euch alle,
von der Becky, die das Jahr mit euch trotz allem genossen hat.

Elena, danke für alles♥
4.1.07 19:42


girls love musicans

heute ist der langweiligste Tag seit langem...angefangen hat heute morgen alles mit der übelkeit von gestern. in der nacht bin ich wach gewesen. panik anfälle. hab dann fernsehen geguckt son film, ich glaub der hieß sleepers. ich hätte ihn gerne weitergeguckt, wenn mama mich nicht erwischt hätte und mich dazu verdonnert hätte, mich schlafen zu legen. hab ich dann auch geschafft. ich hab meinen wecker nicht gehört, aufgestanden, zu spät. aus der tür zum bus, schwindelig...ach was erzähl ich das...langweilig...genau wie "meine beste freundin musste das gerade auswendig lernen"...naja...nach dem telefonat mit einer sehr netten jungen dame, habe ich mich weiter damit auseinander gesetzt, wann wir wirklich wissen, ob ein mensch uns sein wahres gesicht zeigt. man denkt man kennt einen menschen, irgendwann erkennt man, dass das nicht wirklich er war, sondern er, wie er sich verstellt hat und man stellt mit erschrecken fest, wie gut manche menschen sowas können. anderen was vormachen. lügen, unehrlich sein.
Es war trotzdem schön heute irgendwie. Ist es im moment eh fast dauernd.
Das einzige was mich traurig macht ist die Vorstellung von Weihnachten. Immer wieder andere Szenen die sich da abspielen. Alle sitzen weinend am Esstisch. oder alle Lachen. Alle reden ruhig und entspannt aber trotzdem tottraurig über das vergangene jahr, das wird echt verdammt schwer, weil es wahrscheinlich eine Mischung aus allem wird. Ich stell mir vor, dass ich da sitze wo sonst mein Opa sitzt. Die Vorstellung das ein Platz leer bleibt, finde ich schrecklich, so schrecklich das ich wieder in Tränen ausbrechen könnte, aber ich hab ja gelernt mich zusammen zu reißen, immerhin versuche ich das.

Das Wochenende, ja. Freitag traf ich einen alten Bekannten in der Schanze und fuhr irgendwann sehr müde nach Hause. Samstag. Hab ich zuerst die liebe Kiri getroffen, in der Hoffnung noch andere Menschen zu treffen...klingt blöd. aber ich wollte kiri sehen, also nicht falsch verstehen. Dann auf dem Geburtstag. Ein nettes Gespräch. Eigentlich viele. Aber eins ganz besonders. nach dem Gespräch hatte ich eine frage in meinem kleinen köpfchen, was wenn es eine person gibt die für dich bestimmt ist, irgendwo auf der welt und du hast nie die chance sie kennen zu lernen. du suchst dir eine andere person von der du denkst sie köntne es sein. und wenn du aber der person begegnest die für dich bestimmt ist, woher erkennt man dann das es die person ist, was ist wenn einem diese person nicht auffällt, was ist wenn man diese person tag ein tag aus sieht und man alles für selbst verständlich hält, was wenn man die richtigen gefühle für diese Person nie bemerkt. Mir fehlt mein film. Ich würd ihn gerne gucken. Aber elena hat ihn!!!

nun ja ich verabschiede mich von euch und singe dazu day2 schön nicht wahr.. zum träumen, gleich les ich noch was schönes und falle dann glücklich in das reich der träume
Gruß und Kuss,
Beckischinski
11.12.06 23:19


Dreckiger Hund du, nicht du, ich!

Hallo liebe Leute...
ich schreib nur kurz...
weiß nicht, wann ich zuletzt reingeschrieben habe, is ein bisschen zeit vergangen...
Ich hab viele Sachen getan, die Zeit...über...
die Woche sieht übrigens so aus
Montag(gestern): Mit meiner Schwester Weihnachtsvorbereitungen...
Dienstag(Heute):lange schule....dann lesen und schlafen und Philo lernen natürlich, ein bisschen Fernsehen gucken.und aufgeregt sein.
Mittwoch(Morgen):Nikolaus, leider ist Tessa nicht in der Schule, wegen unseren Mützen, dann nach Hause, Mathe entweder Vertretung oder Ausfall...dann nach Hause, was essen. Kooks hören, zu Saturn Kooks sehen, Autogramme holen. Dann nochmal nach Hause oder gleich zum Docks. Mal gucken. Dann wieder Kooks. Dann irgendwann nach Hause, ins Bett legen und in der Röhre mit Linsen einschlafen.
Donnerstag:Chemie-Treffen, und Eli nach der Schule abholen.
Freitag:Schule, mit Chemie-Vortrag, Arbeiten und dann den Joscha, denn man so lange nicht gesehen hat wieder treffen.

Wochenende: Weihnachtsgeschenke fertig machen, auf einen Geburtstag vielleicht- ja und das wars auch schon...

Ich werd Tinkis 19 Seiten toppen!!!

Küsschen
Rebior
5.12.06 13:22


zahnschmerzen

hallo ihr lieben,
freut mich das ihr hier gelandet seid.
mal wieder...
also ich hab sehr starke Zahnschmerzen denn Rebih at ja gestern unten auch noch was dazu bekommen und diesmal schmerzt es wirklich sehr. Ich hab heut auch schon ein brötchen in 20 Teile gefetzt damit ich es essen kann und ich hab Kartoffelbrei gegessen. Heute ist endlich mein Lohn drauf, ganz knapp, jetzt erstmal die Schulden begleichen. Jetzt arbeiten. Ich kann sie einfach nicht ab. Immer noch kein Brief da...vielleicht kommt ja noch einer im Laufe der Woche...außerdem hab ich heute eine 5 gewürfelt..und eine zwei, aber die zwei ist eh unbedeutent. Wir hatten heute mal richtig Mathe, sehr zur Freude alle(ernsthaft). Also...
bald ist Weihnachten und ich bin ja auch schon in dem Wahn, und Freund es wäre(ohne h!) echt schön wenn du dich auch mal melden würdest, wenn du einfach nur wissen willst wie es mir geht und nciht irgendwelche nummer oder sonstiges haben willst danke...

in streiten übers bloggen jetzt in?

Also, auf Wiedersehen
Euer Backman

SEXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXY!
29.11.06 16:35


Freunde, Mitbürger, Römer!

Hallo ihr Hasen(wie Herr Otte uns jetzt begrüßen würde),
Die letzte Woche war ausnahmslos nett.
Donnerstag waren wir nett im Keller und hatten unseren Spaß, mit Essen und Schulden. Nunja. DOnnerstag konnte ich auch nicht einschlafen wegen Tinkis Party, ich war unglablich aufgeregt, warum auch immer... Freitag wars dann soweit. Erst arbeiten. Dann baden, anziehen, "schön" machen und ELi schminken(der Vampir), los andere treffen, los Hallo sagen...dann da. Erst leer, stündlich wirds voller. Dann steht er da(der aus dem Bus, der von der Post, der mit dem Brief) einfach so vor mir. Mut antrinken, ansprechen. An diesem Abend noch einen alten Bekannten...Wow. Getanzt und Spaß gehabt, nicht erkannt wurden, nett unterhalten, getröstet(die, dies verdient haben). VOn ihm nach Hause gebracht wurden. Schlafen, aufwachen, im Bett liegen nichts tun, um 18 Uhr aufstehen, duschen. Irgendwann abgeholt werden, los in den gleichen Raum, andere Feier. Gleiche Leute, nicht alle aber viele. Alte bekannte Gesichter. Sonntag Hausaufgaben, telefonieren und nichts tun. Montag. Cambridge zurück, Enttäuschung. Was hab ich Montag gemacht? Dienstag, Bio wieder, froh und schadenfroh dazu... Cambridge und Sport gefehlt(Rückenschmerzen, Kopfweh). Heute Philo. WUnderschöne Augen. Komische Gruppen. Deutsch lesen und Mathe und Physik Ausfall, weil Blöde nicht da ist. Kieferorthopäde(=Zahnschmerzen), Mit meinen LIeblingsladies, dann arbeiten, wieder zu meinen Ladies ins Café, dann kommen mehrere dazu...Sehr nette Gespräche...und so weiter, HP war heute sehr cool und hat mit Üllee geflirtet, wann wieder? Morgen ist dann Tuttag, mit einer tollen Klasse...wird schön...

Und die FOlgen des Wochenendes schlepp ich auch heute noch mit mir rum..."ey du olle schnapsdrossel, was ist mit deinen drei abgeschleppten typen!?"DREI????

Küsse

Eure Flirtmaus(Zitat Tinki) und Schnapsdrossel(Zitat Jan I.)
22.11.06 22:30


heute ist mir aufgefallen, das ich eine bestimmte Person immer am 14. sehe, ein bedeutender Tag. Das macht es alles merkwürdig. Elena hat heute ihren Typen getroffen und zwei Mädels standen vor der Tür vom Bustyp.. und nur nochmal um zu beweisen, das ich wohl der aller größte trottel bin...heute habe ich mir beim öffnen einer sektflasche(anlässlich tinkis geburtstag) den korken so gegen den kopf geknallt, das mir seitdem schwindelig ist. Und ich habe eine Beule

Es grüßt euch der Beckman/Blecky

Grüß an :
Elenosch
Bliniky
Tessinator
Inination
Alfonitus
15.11.06 15:47


rebibebi meldet sich

also das wochenende war ja ganz nett, Freitag war ich mit Tinki, Elena und Majali das erste Mal im Heim, eigentlich hatten Elena und ich andere Pläne, aber ich muss sagen ich bin ganz froh das Tinki und Majali gefragt haben ob wir mit in die Schanze kommen, denn mittlerweile komm ich mir selbst schon vor wie ein Stalker, ich seh den eh nie wieder...falls euch was aufgefallen ist, es gibt wieder diese eine Werbung, dieses Riesenplakat, irgendwie macht es mich traurig, dumm das ich genau in dieser Zeit wieder sowas mache...das sollte ich lassen, bringt eh nichts. Ich hab mir heute Elenas sms durchgelesen von der Zeit in der ich noch mit Rie zusammen war, schön das man in den sms auch sieht, dass es mir immer beschissener ging, übrigens ist es nicht so, dass ich Sehnsucht nach ihm habe, sondern Sehnsucht, nach Zuneigung, aber das gehört hier eh nicht hin. Naja. Das Pfadiheim, ist großartig richtig schön, da ist auch der Proberaum von Fernlicht und Feinkost im Keller, sehr cool. Dann also in die Schanze, da wegen leichter Schwindeligkeitsanfälle(die begründet waren) Pommes bestellt. Die Flaschen waren da leider schon alle. Samstag dann bei Jana und (kurz nebenbei ich schäme mich irgendwie, ich finde ein Lied von Silbermond schön) wirkich schön. ist es auch..gibt es zu. Nunja. Samstag nochmal...eigentlich wollte unser LieblingsFisch Alfons/Nemo mit uns tanzen gehen, denn wir waren alle gut drauf, was auch an den leeren Flaschen liegen kann und an den schönen Gesprächen, als er nicht wollte sind wir dann alleine los...wollten dann aber doch nicht mehr...vorher noch bei Raoul, als die Flasche da war kam ein Räuber und die Mädels haben sie schnell geleert, bei GitarrenElena die nur noch von ihrem Dennis redet. Und ich nur noch von Bussen bei Elena geschlafen morgens raus, im Regen und nach Hause, Hausaufgaben sind dann leider erst abends um neun gemacht worden. Somit wieder wenig schlaf, wollte lieber glotzen, lauter Schwachsinn. Heute MOntag. Motiviert. Studis getroffen, Valeskas Probetag, morgen zur 6. dann nachschreiben und dann Sport...Ich bin übrigens immer noch einsame Spitze im Ignorieren...nunja, das tu ich nie ohne Grund und wenn dann Leute zu mir kommen, die es einfach nichts angeht und sagen "du...ist auch da"...na und...wie wärs denn einfach mal, ach egal. Dann les ich gestern Texte, bei denen ich wieder so hasserfüllt bin, das ich einzelne Personen am liebsten abstechen würde, gut das meien Meinung einige teilen, mit den man dann so angeregt schimpfen kann...herrlich...nun morgen bin ich sieben Monate Single, und nun seitdem ich diese Trotz und Trauerphase beendet habe, bin ich bereit für alles...wie Elena...nunja. Das Leben ist schön. Und mein Leben ist ein Leben(hähä logisch)...nunja wünscht mir Glück, vielleicht seh ich ihn ja mal zufällig wieder, darf wahrscheinlich nur nicht mir rechnen.

Ein ganz lieben Gruß an meine Mädels...
ich bin übrigens albern...heute witz des Tages im Psychokurs
Elena: " Er ist fünf aber im Laufe des Buches wird er sechs"
Ich(die wie immer reinruft und das immer viel zu laut):"hä das war doch andersrum..." alles lachen...ich fands gar nicht lustig, alfons mein lieber, silverman!!!(das bin ich...alles alfons schuld)

Gruß und Kuss an meine Liebsten...

Wo ist Fred?

Ich hab so Bock auf Freitag...da gehts rund, die Geburtstagsladies haben sich ja auch was vorgenommen. (Tinki hat übermorgen Geburtstag...)

Neues Leben hat sich getrennt...anscheinend...wahrscheinlich
13.11.06 17:22


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung