Nur ein Blick durch die Tür in den Raum, einer anderen Welt.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  ♥Gangstabraut♥
  ♥Freunde♥
  ♥Hasi♥
  Miss you
  Föhr 2006
  Die GSWi
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Tessinator
   die neue Band
   Flix
   Johanney

und ich, warte in den Räumen und hinter der Tür, die Chance, die mehr verspricht.

http://myblog.de/hochzeitsbaum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Angefangen hat alles im Jahre 2004...

ich muss vorwarnen, das es wohl teils ein sehr schnulziger Text wird...

ja also schreib ich jetzt wirklich mal weiter, einige haben sicher gar nicht mehr daran geglaubt, dass es hier nochmal weiter geht...

wie oben bereits steht hat alles im jahre 2004 angefangen, ich kam von einer schule...die mich zu einem ruin gemacht hat..:P bisschen übertreiben. ich war also, tussig, zickig(das bin ich immer noch), arrogant, übelst hinterfotzig...und noch mehr...Oberflächlich zum Beispiel.

Dann kam ich in die Schule, auf die ich nie wollte, weil meiner Meinung nach alle voll zurückgeblieben und unreif waren...

Diese Meinung änderte sich schnell...ich wurde sofort gut aufgenommen, die Hälfte der Klasse kannte ich ja auch sch on durch Elena, die damals wohl auch nicht sehr begeistert war, dass jemand wie ich, jetzt in die Schule kommen sollte.

Es war am Anfang sehr, schön, die Neue der Schule...wie wir das ja kennen, Jungs und soweiter...nach kurzer Zeit hatte ich dann einen sehr unpassenden und sehr unschönen Ruf, aber da muss man durch, wenn man sowas macht....naja...also übertrieben war es damals schon.

Ich hatte damals schnell viele Leute um mich. Sehr schnell...ich hab mich auch mit allen möglichen Leuten gut verstanden....an die neunte erinnere ich mich kaum, aber an die Zehnte.

Zum Ende der neunten, hatten wir alle einen ziemlich festen Freundeskreis, der bestand aus den Leuten die immer alle zusammen draußen auf dem Schulhof saßen. Doch Anfang der zehnten, bin ich dann in etwas beschissene Kreise gekommen, zu unseren Lieblingsfreunden, die so sind, wie ich es war, als ich auf die Schule kam und so war ich zu dem Zeitpunkt auch nicht mehr. naja irgendwann hab ich mich dann besonnen und zu meinen alten Freunden zurückgefunden, die alle froh waren...

Das die Schule eigentlich mein ganzes Leben verändert hat, klingt wirklich extrem übertrieben, aber die Menschen die mich schon lange kennen, wissen, dass es wirklch so ist. Halt die die meine zahlreichen zum teil sehr negativen veränderungen alle mitbekommen haben. So wie Tinki und Lea, diese beiden Namen nenne ich jetzt bewusst, weil die beiden am härtsten alles abbekommen haben, dass die beiden mich noch mögen ist eigentlich ein Wunder...ist es ja wirklich. Denn wie ja auch in unserem Freundeskreis rumgeht war ich damals eine ziemliche scheißfreundin, aber nochmal zu der Veränderung die die Schule bei mir ausgelöst hat...ich bin nich mehr so wie ich mal war, und die Schule hat mir dabei geholfen, die Lehrer, die mir gezeigt haben, das wir Schüler Menschen sind, die Respekt verdient haben, Lehrer die ihren Schülern ernsthaft helfen, und es nicht bloß sagen, und Freunde von denen man sagen kann, dass es wahre Freunde sind. Freunde wie ihr es seid.

Die gute Gesamtschule Winterhude, an die ich gern zurückdenke.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung